• Granat-Tafel am Millstätter See

    Foto: Wolfgang Kury Quelle: MTG

Granat-Tafel in Radenthein

beim Metzgerwirt

Granat-Tafel beim Metzgerwirt in Radenthein

Schon Noah soll eine Laterne aus Granat genutzt haben, um in dunkler Nacht seine Arche sicher steuern zu können. Ägypter, Griechen und Römer schmückten sich mit dem tiefrot, leuchtenden Edelstein. Er ziert so manche Königskrone und findet sich, kunstvoll verarbeitet, in Goldhaube und Leibkittel der Radentheiner Tracht wieder. Damals wie heute ist er beliebter Hochzeitsschmuck, gilt der „Feuerstein der Liebe“ doch als besonderer Liebesbeweis.

Inspiriert von Farbe und Geschichte des Schmucksteins verfeinert Küchenchef Mani Stadler regionale Produkte zu rubinroten Köstlichkeiten. Wenn die Gäste an der Granat-Tafel Platz nehmen gehen sie auf eine geschichtsreiche Reise die mit einer süßen Granatüberraschung, umgeben von funkelnden Granatsteinen, ausklingt.

ABLAUF UND WISSENSWERTES
Treffpunkt zur Granat-Tafel ist um 18:00 Uhr beim Metzgerwirt in Radenthein. Nach einem Aperitif, wir das 4-Gang-Menü mit Weinbegleitung an der Granat-Tafel im Restaurant serviert.

Anschließend lädt Metzgerwirt Emanuel Stadler die Tafelgäste zu einem nächtlichen Spaziergang durch das Granatium ein.
Im Granatstollen endet der Abend bei einem süßen Abschluss unter rubinroten Edelsteinen.

Menü:

  • Vorspeisenvariation mit Granatschinken und Granatschinkenterrine
  • Kürbissuppe mit Ingwer
  • Kalbstafelspitz rosa gebraten, Erdäpfelrouladen, herbstliches Gemüse oder
  • Filet vom Kärntner Lax’n mit Krebsensoße, Blattspinat und cremige Polenta
  • Granatdessertteller mit Himbeer- und Schokoladenmousse

Termine & Beginnzeiten

Termin
  • bis