• Schweinsbraten

    Foto: Johannes Puch

Schweinsbraten nach Omas Rezept

Zutaten:

  • 1 kg Schopfbraten oder Karree geschröpft (lassen Sie sich vom Fleischhauer die ausgelösten Knochen mitgeben, diese geben beim Braten einen herrlichen Geschmack)
  • 4 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Msp. Kümmel
  • ca. 1 l Suppe (zum Aufgießen, je nach Bedarf)
  • 3 Stück Zwiebeln
  • 8 mittelgroße Kartoffeln
  • 8 kleine Zwiebeln
  • Thymian und Rosmarin


Den Knoblauch schneiden und das Fleisch damit einreiben oder mit ganzen Knoblauchstücken spicken, salzen, pfeffern und mit reichlich Kümmel bestreuen.
Den Backofen auf 180°C vorheizen.
In einer großen Pfanne den Schopfbraten (oder das Karree) von allen Seiten kurz scharf anbraten und wieder herausnehmen.

Die Knochen auf dem Boden einer eingefetteten Kasserolle platzieren, den Schweinsbraten darauflegen, Lorbeerblätter, Zwiebeln und Kartoffeln hinzufügen. Mit Suppe aufgießen, damit genug Feuchtigkeit in der Kasserolle ist und der Schweinsbraten nicht anbrennt. Das Fleisch in den Backofen schieben und ca. 1-1,5 Stunden im Ofen garen lassen.
WICHTIG: Übergießen Sie den Schweinsbraten alle 15 Minuten mit dem Suppensaft, damit er schön saftig wird. Wird der Saft zu wenig, so gießen Sie etwas neue Suppe nach.
Um zu überprüfen, ob der Braten schon gar ist, ein Metallspießchen nehmen und in das Fleisch stechen. Tritt an dieser Stelle noch blutige Flüssigkeit aus, so lassen Sie den Braten am besten noch einige Minuten im Ofen. Zum Schluss Oberhitze auf 220 Grad stellen und die Schwarte knusprig braten.

Wenn die Flüssigkeit klar ist, ist der Braten durch und er kann mit den mitgebratenen Zwiebeln und Kartoffeln serviert werden.