König Spargel thronte auf Chateau Taggenbrunn

Erlebnis.net

Hoch oben thront die Burg Taggenbrunn majestätisch über St. Veit an der Glan - und das schon seit fast eintausend Jahren. Nachdem sich viele Herren im Laufe der Jahrhunderte abwechselten, fiel das Gut in einen Dornröschenschlaf, der bis 2011 andauern sollte.

Zu diesem Zeitpunkt nämlich entdeckte der Unternehmer Alfred Riedl – bekannt für seine Jacques-Lemans-Uhren - dieses Schmuckstück und revitalisierte die Burg. Seitdem entstanden ein Hotel, eine Buschenschank und große Weingärten drum herum. Nun wurde feierlich eröffnet. Und was würde sich für diesen pompösen Start besser eignen, als ein kulinarisches Feuerwerk der Kärntner Spargelwirte, die sich fortan „Kärntner Aufkocher“ nennen werden.

Beim Frühlingsfest, zu dem die Kärntner Spargelwirte und Spitzenköche luden, eroberte König Spargel das Chateau Taggenbrunn. Acht raffinierte Spargel-Gänge sorgten für Gaumenfreuden. Kein Wunder also, dass die Auftaktveranstaltung in der altehrwürdigen, frisch renovierten Burg bis auf die letzte Karte ausverkauft war.

Vom Parkplatz am Fuße des Burghügels ging es für die Gäste mit Shuttlebussen bequem rauf zum Chateau. Dann noch ein kurzer Spaziergang durch die herrliche Landschaft, flankiert von wunderbaren Weingärten. Während man den Blick über den Weinberg schweifen lässt, fällt einem das elegante Chateau ins Auge. Modern ausgestattet, präsentierte das Chateau dennoch seinen mittelalterlichen Charme und vermittelte einen ersten Ausblick auf die kulinarischen Genüsse des Frühlingsfestes.

Als Aperitif wird ein hauseigener Grüner Veltliner des Jahrgangs 2013 gereicht. Auch der neue Jacques-Paagnier-Sekt von Riedl wurde präsentiert und fand großen Anklang bei den zahlreichen Besuchern der Eröffnung. Der Sekt war ein perfekter Appetizer und harmonierte hervorragend mit dem hauchdünnen Carpaccio vom Saibling. An acht Stationen wurden dann die Spargel-Spezialitäten präsentiert und man konnte bei der Komposition der Genusssymphonie direkt zusehen. Die Variationen reichten dabei von im Smoker gegarten Kärntner Süßwasserfisch mit Spargel und Nussbutter bis hin zu raffinierten Dessertvariationen, bei denen Spargel auch nicht fehlen durfte. 

Die erlesenen Eventlocation mit einem traumhaften Rundumblick auf die Stadt St. Veit und ihre Umgebung ist bereits für eine Vielzahl von Veranstaltungen in diesem Sommer gebucht. Besonders für Hochzeiten erfreut sich Taggenbrunn angesichts der romantischen Lage und des tollen Ambientes großer Beliebtheit. Im September wird übrigens der Hollywood-Schauspieler Kevin Costner das Chateau offiziell eröffnen.