• Kletzennudeln mit Honigbutter

    Foto: Florentina Klampferer

Kletzennudeln mit Honigbutter

Florentina Klampferer

Für ca. 22 Stück 

Zutaten

Teig: 

  • 400 g Weizenmehl Universal + etwas mehr für die Arbeitsfläche
  • Prise Salz
  • 4 Eier (M) 
  • 60 g lauwarmes Wasser 
  • 2 EL Olivenöl  

Fülle: 

  • 300 g Kletzen (getrocknete Birnen) 
  • 250 g Bauerntopfen (grob) 
  • 60 g Staubzucker 
  • Prise Salz
  • Gute Prise Zimt | Nelkenpulver | Vanille  
  • 2 EL Honig 

Butter: 

  • 150 g Butter
  • 2 EL Honig 

 

Zubereitung

1| Für den Teig alle genannten Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie packen und für ca. 1 Stunde kühl stellen. 

2| In der Zwischenzeit Kletzen (zuvor den Stiel abschneiden) für ca. 30 Minuten in kochendem Wasser weich kochen. 

3| In Stücke schneiden und pürieren. Mit den restlichen Zutaten gut vermischen und in Kugeln formen. Beiseitestellen. Wer will, kann noch mit einem Schuss Rum oder gehackten Nüssen verfeinern. 

4| Den gekühlten Teig auf einer mit Mehl bestaubten Arbeitsfläche ca. 3mm dick auswalken, daraus Kreise stechen, die Kletzenkugeln in die Mitte setzen, die Ränder zusammenfassen und rundum krendln oder mit einer Gabel flach drücken. 

5| Die fertigen Kletzennudeln in siedendes, leicht gesalzenes Wasser geben und für ca. 8 Minuten ziehen lassen. 

6| Butter und Honig zerlassen und die fertigen Nudeln damit toppen.