• Kärntner Ritschert

    Foto: Carletto Photography Quelle: Carletto Photography
  • Foto: Marktgemeinde Rosegg Quelle: Marktgemeinde Rosegg
  • Foto: Marktgemeinde Rosegg Quelle: Marktgemeinde Rosegg
  • Foto: Marktgemeinde Rosegg Quelle: Marktgemeinde Rosegg
Kärntner Ritschert Ritschertfest 2013 Ritschertfest 2013 Ritschertfest 2009

Ritschertfest

Essen, wie vor 3000 Jahren

Wieso man das weiß? In den Exkrementen von Bergleuten nahe Hallstatt (Hallstattzeit) fanden Forscher Reste von Rollgerste (oder Graupen, wie man in Kärnten sagt). Daraus hat man geschlossen, dass sie das, was man heute Ritschert nennt – nämlich ein nährstoffreicher Eintopf aus Wurzelgemüse, Erdäpfeln, Geselchtem und Rollgerste - gegessen haben müssen.

Und weil die Keltenwelt Frög einer der geschichtsträchtigsten Orte Kärntens ist, feiert man dort alljährlich das Ritschertfest, veranstaltet von der Marktgemeinde Rosegg. Heuer findet das Ritschertfest am 17. September statt. Vereine, Gastwirte, Musikgruppen und Chöre der Gemeinde tragen dazu bei, dass es ein richtig schönes kulinarisches Fest wird. Auch die Kleinsten haben ihre Gaude, denn ein ausgeklügeltes Kinderprogramm ist geplant.

 

 

Nach dem Genuss des Ritscherts nach Kärntner Art (nicht nach Kelten-Art) sollte man in die Historie eintauchen. Die Keltenwelt Frög hat an diesem Tag die „Türe geöffnet“. Dort wird die geheimnisvolle Zeit der Hallstattkultur wieder lebendig. Vor rund 3000 Jahren wurden ebendort Tote mit kostbaren Grabbeigaben wie Schmuck und Waffen in riesigen Grabhügeln begraben. Diese bezeugen die ersten Konturen einer Hauptstadt im Kärntner Raum. Europaweit einzigartig ist der Fund eines prunkvollen Totenwagens aus Blei.

Autorin: Elisabeth Tschernitz-Berger

Termine & Beginnzeiten

Termin
  • bis
Keltenwelt Frög
Adresse
Bergweg 22 Frög bei Rosegg 9232
Email
keltenwelt@aon.at
Telefon
+43 4274 525 54
Hier klicken