• Bauernhof-Tafel in Treffling

    Foto: Tafeln am Millstätter See

Bauernhof-Tafel in Treffling am 30. September

Ein Streifzug durch die Geschichte am Millstätter Plateau
30. September 2017 - Treffling, Seeboden am Millstätter See


Ausgangspunkt ist das geschichtsträchtige Landhaus Holle. Nach einem Aperitif aus hausgemachten Säften, geht es weiter in die Ortschaft Treffling, vorbei am größten Bonsaigarten außerhalb Japans. Geschichten über Seeboden begleiten den Spaziergang zur zweiten Station dem „Trefflinger Wirt“. Auf der dazugehörigen Landwirtschaft der Fam. Oberlerchner, findet man die Pferdezucht der Kaltblutpferde Shire Horse, der weltweit größten Pferderasse.

Weiter geht es zur Fam. Schitzer vlg. „Fuchsbauer“, wo die Teilnehmer ihr eigenes Brot für die Tafel backen. Einzigartig in diesem Haus sind die unterirdischen Gänge, die zur Burg Sommeregg führen. Die nächste Station führt uns zur Fam. Erlacher vlg. „Sommeregger“. Während Erzählungen zur eigenen Streuobstwiese vorgetragen werden und das Geheimnis des „Gemeindetieres“ gelüftet wird, werden frisch zubereitete „Blattlen“ den Gästen serviert.

An der fünften Station wartet bereits die Altbäuerin der Fam. Stoxreiter vlg. „Baier“, die heute noch die Tradition des Reisigbesen beherrscht und die Kunst des Butterrührens versteht.

  • 1 Aperitif
  • 3-Gang-Menü
  • geführte Wanderung mit Besuch der Bauernhöfe & Brot backen ... 

Termine & Beginnzeiten

Termin