• Quelle: Herkuleshof
  • Quelle: Herkuleshof
Herkuleshof Herkuleshof

Herkuleshof

Ein Märchenhaus im Paradies am Danielsberg

Es ist ein Kraftplatz, das spürt jeder Gast, wenn er das Haus oder den Garten mit dem wunderschönen Naturteich betritt.

Ein Märchenschloss? Märchenhaft schön auf alle Fälle. Aus dem Jagdhaus am Danielsberg in über 900 Meter Seehöhe ist Anfang des 20. Jahrhunderts eine prächtige Villa entstanden.

Magische Momente im Mölltal

Der Herkuleshof ist Ausgangspunkt für
Wanderungen im Bereich der Hohen Tauern
und vor allem im Nationalpark. Magische
Momente versprechen nächtliche Wanderungen
in der Groppensteinschlucht oder
Raftingtouren auf der Möll. Wildes Reiten auf
außerordentlichen Wellen.

Ein Hofrat aus Südtirol hatte 1905 das Anwesen erworben und das Haus für seine Gäste ausgebaut. 1955 erwarb die Familie Viehhauser den Herkuleshof und investierte in den Hof nicht nur Geld, sondern auch Kreativität, Leidenschaft und viel Begeisterung.

Der Gast spürt die feine Atmosphäre, die sich auch am Teller widerspiegelt. Kreativ die Küche, vorzüglich die Speisen, individuell das Ambiente der Hotelzimmer.

Der Danielsberg hat 6.000 Jahre Tradition als Kraftort, Wallfahrtsort und nun als Erholungsort.

Autor Peter Lexe

 

 

Öffnungszeiten
Wintersperre bis 25. März
Küche:
Donnerstag – Sonntag 12 – 14 Uhr, 18 – 21 Uhr

Zahlungsmöglichkeiten
Bankomat, Kreditkarten
Herkuleshof am Danielsberg
Familie Hannes Viehhauser & Shane Sansom
Adresse
Preisdorf 18 Kolbnitz 9816
Email
info@herkuleshof.com
Telefon
+43 4783 2288
Hier klicken