• Quelle: Döllacher Dorfwirtshaus
  • Quelle: Döllacher Dorfwirtshaus; Glocknerlamm auf heißem Stein gekocht
  • Quelle: Döllacher Dorfwirtshaus, unsere eigenen Hinterwälderrinder auf der Alm
  • Quelle: Döllacher Dorfwirtshaus
  • Quelle: Döllacher Dorfwirtshaus
Döllacher Dorfwirtshaus Döllacher Dorfwirtshaus; Glocknerlamm auf heißem Stein gekocht Döllacher Dorfwirtshaus, unsere eigenen Hinterwälderrinder auf der Alm Döllacher Dorfwirtshaus Döllacher Dorfwirtshaus

Döllacher Dorfwirtshaus

Aufrecht, ehrlich und naturverbunden

Der Geschmack der Kindheit, so wie er sie im Mölltal erlebt hatte, den möchte der Dorfwirt von Döllach auch seinen Gästen vermitteln.

Daher ist Hubert Ziervogel in seiner Küche ein ehrlicher Botschafter regionaler, bäuerlicher Produkte. So stammen Rindfleisch von seinem eigenen Hinterwälderrind, Glocknerlamm, Fische aus dem Nachbartal und Wild von der Trogalm. Alles Grundprodukte, die ohne lange Transportwege seine Wirtshausküche
erreichen.

Im Tal tosender Wasserfälle

Genussvolles Wandern am Tauernweg in das Große
Zirknitztal, einem Hochgebirgstal
mit tosenden Wasserfällen und
mystischen Zirbenwäldern. Einst
befand sich hier eines der Zentren des
Goldbergbaues.

Alle Speisen sind traditionell, aber modern zubereitet. Sein Glocknerlamm aus „der Milchkanne“ ist beispielsweise legendär und schmeckt köstlich.

Das Haus hat 500 Jahre „auf dem Buckel“ und gehört damit zu den ältesten Wirtshäusern des Landes.

Hotellchen nennt Ziervogel sein Haus und zeigt damit auf, dass es ihm um Einfachheit und Ursprünglichkeit geht.


Autor: Peter Lexe

Öffnungszeiten
Täglich ab 9 Uhr, Dienstag Ruhetag
Küche: 11.30 – 20.30 Uhr

Zahlungsmöglichkeiten
Bankomat, Visa, Mastercard
Döllacher Dorfwirtshaus
Herr Hubert Ziervogel
Adresse
Döllach 79 Großkirchheim 9843
Email
ziervogel@doellach.at
Telefon
+43 4825 210
Hier klicken