• Der Tschebull am Faaker See mit den Wirten Tschemernjak

    Quelle: Tschebull
  • Der Tschebull am Faaker See mit Hannes Tschemernjak

    Quelle: Der Tschebull
  • Spargelsalat im Tschebull am Faaker See

    Quelle: Der Tschebull
  • Foto: Helge Bauer Quelle: Der Tschebull
  • Foto: Helge Bauer Quelle: Der Tschebull
  • Foto: Helge Bauer Quelle: Der Tschebull
Der Tschebull am Faaker See mit den Wirten Tschemernjak Der Tschebull am Faaker See mit Hannes Tschemernjak Spargelsalat im Tschebull am Faaker See Der Tschebull Der Tschebull Der Tschebull

Der Tschebull

Alles zu seiner Zeit

Der Tschebull ist eines der ältesten Traditionsgasthäuser Kärntens. „Alles zu seiner Zeit, aber nicht zu jeder Zeit“, das ist das Motto von Küchenchef Hannes Tschemernjak, der mit seinem Sohn Peter die Küchentradition fortführt.

 

Drei Länder in drei Stunden

Am Dreiländereck in Arnoldstein durchwandert man
Österreich, Italien und Slowenien in drei
Stunden. Bunkeranlagen aus der Zeit des
Kalten Krieges, die „Weiße Madonna“, ein
Venezianisches Holzboot und viel Natur begegnet
man auf dem abwechslungsreichen Weg.

Schon die Speisekarte signalisiert, was frisch am Markt ist. Spargel aus dem Lavanttal, Kürbisse im Herbst, Gansln und Karpfen im Winter.

Wenn Willi Tschemernjak das Fischerglück hold ist, landen kapitale Hechte, Karpfen, Zander oder Reinanken aus dem Faaker See im Ofen.

Hier gibt es noch die traditionellen Gerichte wie Sonntagsbratl aus dem Rohr mit knuspriger Kruste, Kalbsbutterreinkerln mit Erdäpfelstampf oder Schinkenfleckerln.
Für das wahrscheinlich köstlichste Backhendl Kärntens, das in Butterschmalz gebacken wird, kommen die Gäste von weit her.

Autorin: Elisabeth Tschernitz-Berger

Öffnungszeiten
12 – 14.30 Uhr, 18 – 21.30 Uhr, Hauptsaison von 12 – 21.30 Uhr

Zahlungsmöglichkeiten
Bankomat, Kreditkarten
Der Tschebull
Familie Tschemernjak
Adresse
Seeuferstraße 66 Egg am Faaker See 9580
Email
office@tschebull.cc
Telefon
+43 4254 2191
Hier klicken