• Quelle: Brunnwirt Kassl
  • Quelle: Brunnwirt Kassl
Brunnwirt Kassl Brunnwirt Kassl

Brunnwirt Kassl

Landgasthaus im besten Sinn

Der Kassl ist ein Landgasthaus im besten Sinn: ein Gastgarten unter alten Bäumen und ein Ambiente, das zum Glück alle gesichtslosen Modernisierungsmaßnahmen an sich vorüber ziehen ließ.

 

Weil der Kassl aus einer ehemaligen Fleischhauerei hervorgegangen ist, versteht man sich auf die Zubereitung von Fleischgerichten, verzichtet aber nicht auf leichte Speisen mit Alpen-Adria-Aromen.

Das Gasthaus gehört zu den „Aufkochern“. Ganslschmaus im Herbst und Spargelspezialitäten im Frühjahr sind daher ein Muss.

 

Die glasierte Kalbsleber mit Apfelscheiben oder das gebackene Kalbsbries sind Besonderheiten, die es nicht überall gibt. Forellen und Saiblinge stammen aus frischem Sirnitzer Bachwasser, mitunter serviert man auch Salzwasserfische, wie Branzin und Orata. 

Eine Burg, wie aus dem Märchen

Die Burg Hochosterwitz wurde nie erobert und gilt als die am besten erhaltene Burg Europas. Walt Disney nahm sie als Vorbild für sein Disneyland. 

 

 

Autorin: Elisabeth Tschernitz-Ber

Öffnungszeiten
9 – 24 Uhr
Februar – März Mittwoch und
Donnerstag Ruhetag, ab April
Mittwoch Ruhetag. Betriebsurlaub:
Nach dem 6. Jänner – Ende Jänner.
Küche:
11.30 – 14 Uhr, 18 – 21.30 Uhr

Zahlungsmöglichkeiten
Bankomat, Visa, Mastercard
Brunnwirt Kassl
Herr Ferdinand Karl Kassl
Adresse
Unterer Markt 2 Guttaring 9334
Email
brunnwirtkassl@aon.at
Telefon
+43 4262 8125
Hier klicken