• Weinbau Familie Gartner

    Foto: Robert Sommerauer Quelle: Weinbau Familie Gartner

Zwei Kärntner Winzer im Salon Österreich Wein

Sylvia Petz

Österreichs Winzerinnen und Winzer werden in diesem hochwertigen Reigen der besten Weine Österreichs ausgezeichnet. Heuer dürfen sich auch die Kärntner Hubert Vittori vom Weingut Burg Taggenbrunn und die Familie Gartner von Weinbau Gartner über die große Anerkennung freuen.

Für viele mag es nach wie vor etwas ungewöhnlich klingen, dass in Kärnten Wein angebaut wird. Aber so ist, und wie wir gerade wieder erfahren dürfen, Wein von allerhöchster Qualität. Denn am 28. Juni wurde das Buch mit den 210 besten Weinen Österreichs, die es in den Salon Österreich Wein geschafft haben, im Schloss Schönbrunn vorgestellt. Unter Ihnen der Weißburgunder Schloß Thürn 2015 von Weinbau Familie Gartner in St. Andrä und der Weißburgunder 2015 von Weingut Burg Taggenbrunn in St. Veit an der Glan. Wir gratulieren unseren Winzern von Herzen!

Der Salon Österreich Wein ist nach Willi Klinger, Chef der Österreich Wein Marketing, der härteste Weinwettbewerb des Landes.

Denn in die Salon-Verkostung kommen die Weine, die bei den jeweiligen Landesprämierungen aus einem Pool von 7.000 Weinen am besten abgeschnitten haben und in die nächste Runde aufsteigen. In dieser verkostet eine Fachjury und kürt aus den 350 Weinen der Landesprämierungen die besten 210 für den Salon.

Weinbau Taggenbrunn

Eingereicht darf in 16 Kategorien werden, in einer Anzahl pro Weinbaugebiet, die sich an seiner Rebfläche misst. Für Kärnten sind das mit einer Weingartenfläche von 100 Hektar nur sehr wenige Weine. Umso größer ist der Erfolg für das Weingut Burg Taggenbrunn und den Weinbau Familie Gartner.

Die Zentren des Kärntner Weinbaus

liegen heute im Bezirk St. Veit an der Glan mit dem Längsee und rund um die Burgen Taggenbrunn und Hochosterwitz.

Die Landessieger sind Weingartjörgl Sauvignon Blanc 2015, Weinbau Gartner bei den klassischen Weißweinen; Sauvignon Blanc 2015, Weingut Burg Taggenbrunn bei den kräftigen Weißweinen, Grauburgunder 2015, Weinbau Lenzbauer bei den weißen Burgundersorten, Muscaris 2015, Weinbau Lamprecht bei den Süßweinen und Rösler 2014, Weinbau Köck bei den fruchtigen Rotweinen. Blauer Burgunder Weingartjörgl 2014, Weinbau Gartner bei den kräftigen Rotweinen.

Kärntens Rebfläche ist Teil des Weinbaugebietes „Bergland“, zu dem auch die Rebflächen aus Oberösterreich (20 Hektar), Salzburg (3 Hektar), Tirol (9 Hektar) und Vorarlberg (20 Hektar) zählen. Der Kärntner Weinbau ist übrigens keine neuzeitliche Erfindung, sondern reicht zurück bis ins 9. Jahrhundert, nachzulesen auch auf der Website des Kärntner Weinbauverbands.

Weinbau Gartner und das Lavanttal

Weinbau Familie Gartner Foto: Robert Sommerauer

Die Familie Gartner darf man ruhigen Gewissens als DIE Weinbaupioniere Kärntens bezeichnen. Denn bereits 1972 pflanzte Herbert Gartner gemeinsam mit seinem Vater Christian den ersten Weingarten am Weinzedl südwestlich der Stadt St. Andrä aus und setzte damit ein echtes Signal. Basis waren die Mauerterrassen mit ehemaligen Rebflächen aus dem 19. Jahrhundert in Steillagen auf einer Seehöhe von 500 bis 600 Metern, die die Gartners rekultivierten. Etwas mehr als zwei Hektar bewirtschaften sie heute, ihre wichtigsten Rebsorten sind Rheinriesling, Sauvignon blanc, Blauer Burgunder und natürlich der Weißburgunder, der 2016 Salonwein ist. www.weinbaugartner.at

Aktuelle Ausstellung „Weinbau im Lavanttal“. Im Museum im Lavanthaus in Wolfsberg findet von 20. Mai bis 30. Oktober 2016 die Sonderausstellung „Alte Liebe neu entdeckt. Weinbau im Lavanttal“ statt.
Weitere Informationen: Museum im Lavanthaus, 9400 Wolfsberg

„Haus der Regionen“. Ebenfalls in Wolfsberg wurde Ende Juni das „Haus der Regionen“ im historischen Bamberghaus eröffnet. Es bietet Direktvermarktern aus dem Lavanttal die Möglichkeit, ihre vielfältigen kulinarischen Produkte und Lavantaler Wein anzubieten: von Hartwürsten und Salamis über Nudeln, Fisch, Marmeladen, Aufstriche und Käse bis hin zu Apfelweinen und eben auch Weinen als Besonderheit.
Weitere Informationen: Haus der Region, Getreidemarkt 3, 9400 Wolfsberg

Weingut Burg Taggenbrunn

Weinbau Taggenbrunn

Das Weingut Burg Taggenbrunn liegt in St. Veit an der Glan. Die ersten Rebflächen wurden in den 1990er-Jahren vom Unternehmerehepaar Alfred und Andrea Riedl ausgepflanzt, für den Wein zeichnet seit 2014 Quereinsteiger Hubert Vittori, ehemals Tischlermeister, verantwortlich. Heute bewirtschaftet Vittori für die Riedls rund 70 Hektar Rebfläche auf ebenen aber auch sehr steilen Lagen rund um die Taggenburg. 70 % Schaumwein und 30 % Stillwein aus Chardonnay, Weißburgunder und Pinot Noir produziert der begeisterte Winzer. Sein Weißburgunder hat das Rennen in den Salon geschafft.
In der Zentrale von Jacques Lemans in St. Veit können die Taggenbrunner Weine ab Hof gekauft werden.
www.taggenbrunn.at

St. Veiter Weinbau.

Weinbau Taggenbrunn

Weitere ausgezeichnete Weingüter sind unter anderem

  • Weinbau Lamprecht in Mittertrixen
  • Weinbau Familie Salbrechter in Treffelsdorf
  • Weinbau Familie Wild in Krumpendorf
  • Vinum Virunum KG in St. Veit
  • Weinbau Familie Janko in St. Paul


Mehr Informationen zu den Känrtner Winzern: http://weinauskaernten.at