• Foto: Lea Friessner Quelle: Kärnten Werbung
  • Foto: Lea Friessner Quelle: Kärnten Werbung
  • Foto: Lea Friessner Quelle: Kärnten Werbung
  • Foto: Lea Friessner Quelle: Kärnten Werbung
  • Foto: Lea Friessner Quelle: Kärnten Werbung
Trivida - Das Vegane Cafe – Restaurant Dania Sirovica vom Trivida Rustikale Bruschetta – geröstetes Schwarzbrot mit marinierten Eierschwammerln und „Speckwürfeln“ Gebratene Polenta mit „Pilzrahmsauce“, gerösteten Eierschwammerln und Sonnenblumenkernen Veganes Tiramisu mit hausgemachten Biscotti und frischen Himbeeren

triVida

Vegan auf Kärntnerisch

Lea Friessner

Klagenfurt hat einen neuen Treffpunkt für Liebhaber der guten veganen Küche: Das „triVida“ in der Rosentalerstraße. Küchenchefin Dania Sirovica kocht Regionales und Internationales.

„Rustikale Bruschetta – geröstetes Schwarzbrot mit marinierten Eierschwammerln und „Speckwürfeln“, Gnocchi oder gebratene Polenta mit „Pilzrahmsauce“, gerösteten Eierschwammerln und Sonnenblumenkernen,  Tiramisu mit hausgemachten Biscotti und frischen Himbeeren“: So liest sich die „Saisonkarte August“ des neuen Klagenfurter Restaurants „triVida“. An sich ein solides, saisonales und regionales Angebot. Mit einer Besonderheit: der ethischen Entscheidung von Küchenchefin Dania Sirovica, die neben Regionalität vor allem auf eine rein vegane Küche setzt. 

Vegan & regional: raffinierte Küche im „triVida“

Mit dieser Entscheidung wird das kreative Kochen raffiniert: Die veganen „Speckwürfel“, die tatsächlich (!) so schmecken und aussehen wie sie heißen, sind eine Kreation der Küchenchefin. Das Rezept verrät sie nicht: „Geheimnis der Küche“ schmunzelt die bald 26jährige: „Ich experimentiere eben gerne“. Die gelernte Köchin bringt in ihrem Restaurant in der Klagenfurter Rosentalerstraße nur Eigenkreationen auf den Tisch, für Feste, Feiern oder Veranstaltungen bietet sie auch Catering an. 

Kärntner Hausmannskost trifft auf internationale Gerichte

Dania Sirovica setzt auf Regionalität und Qualität: „Viele Lebensmittel beziehe ich von den Bauern aus der Umgebung, bevorzugt kaufe ich Bio-Produkte, wobei mir Regionalität wichtiger ist“. Die Speisekarte bietet neben rustikalen Kärntner Gerichten auch Exotisches aus der internationalen Küche. Das tägliche Mittagsmenü ist um 8,90 Euro zu haben, serviert wird das Kärntner „Wimitz-Bier“ und veganer Bio-Wein. Heimische Säfte, biologische Tees, Fairtrade-Kaffee, veganes Eis und frische Smoothies runden das ansprechende Angebot ab.

Vegan zu kochen, ist für die ambitionierte Jungköchin selbstverständlich: „Wenn man kochen kann, macht es keinen großen Unterschied. Einfach tierische Produkte weglassen“ sagt die selbstbewusste junge Frau: „Mir macht es Spaß den Menschen zu zeigen, dass vegane Küche nicht fad und geschmacklos ist, sondern vor allem ein richtiger Genuß“.

 

Gemütlicher Gastgarten, entspannte Atmosphäre

Die Leidenschaft und die Liebe zum Kochen und Genießen zeigt sich auch im gemütlichen Ambiente des Lokals:  Schöne Farben, hochwertige  Holzmöbel, liebliche Details und ein gemütlicher Gastgarten laden zum Verweilen ein. 

Dania hat das ehemalige griechische Restaurant in einem halben Jahr von Grund auf renoviert. „Eine ewige Baustelle“ erzählt die überzeugte Veganerin: „ohne die Unterstützung meines Freundes und meiner Familie wäre gar nichts gegangen“. 

Schon die Eröffnung vor rund sechs Monaten war aber ein voller Erfolg: „Die vielen Eröffnungsgäste kommen immer wieder. Ich freue ich mich sehr über die gute Mundpropaganda und über die tollen Kritiken in den Medien und von meinen Gästen“ sagt Dania Sirovica. 

Innovative Öffnungszeiten: Veganer Genuss auch am Sonntag

Die junge Geschäftsfrau hat ein gutes Gespür für die Bedürfnisse ihrer Kunden und hat auch ihre Öffnungszeiten danach ausgerichtet: Dienstags bis Freitags kocht sie mittags (11.30 Uhr bis 14.30 Uhr) und abends (17.30 Uhr bis 21.30 Uhr), samstags von 12:00 Uhr -15:00 Uhr und von 18.00 - 22:00 Uhr, und auch am Sonntag hat das triVida bis 21.00 Uhr geöffnet. 

Auch während der Küchenpause müssen die Gäste nicht hungern: der „triVida-Burger“ und die kreativen Wraps werden auch am Nachmittag serviert. Natürlich sind auch Naschkatzen bestens versorgt: “Derzeit backe ich jeden Tag zwei Torten, die kommen sehr gut an!“ freut sich Sirovica. 

Die Nachfrage ist groß, es empfiehlt sich – vor allem mittags – einen Tisch zu reservieren. Zum Abschluss serviert Dania Sirovica uns einen „Veganer mit Schlag“. Er schmeckt nach feinem Buiskuit, köstlich schokoladig und mit üppigem Schlagobers. Raffiniert eben diese junge vegane Küche.

Einige Gäste verabschieden sich währenddessen mit einem zufriedenen: „Wir kommen wieder!“

Diesem „Gruß in die Küche“ können wir uns nur anschließen. 

Trivida - Das Vegane Cafe – Restaurant
Frau Dania Sirovica
Adresse
Rosentalerstrasse 40 Klagenfurt am Wörthersee 9020
Email
office@trividavegan.at
Telefon
+43 463 50 41 39
Hier klicken