• Slow Food Kärnten

    Quelle: Edward Gröger_Kärnten Werbung
  • Slow Food Kärnten Kapeller Alm

    Quelle: Edward Gröger_Kärnten Werbung
  • Slow Food Kärnten

    Foto: Gert Steinthaler Quelle: Gert Steinthaler
Slow Food Kärnten Slow Food Kärnten Kapeller Alm Slow Food Kärnten

Slow Food Kärnten: Dem achtsamen Genuss auf der Spur

Österreichs Süden beschreitet mit der Initiative Slow Food Kärnten einen neuen Weg der Nachhaltigkeit und des wertvollen Genusses. Die Verwendung saisonaler und regionaler Produkte steht im Vordergrund sowie die handwerkliche Herstellung bester Lebensmittel und deren kreative Veredelung.

Was vor drei Jahren mit der weltweit 1. Slow Food Travel Destination begann, breitet seine Flügel langsam auf das ganze Land aus. Alte Rezepte neu entdecken, kulinarische Schätze im Einklang mit der Natur erschaffen, nachhaltige Lebensmittel erzeugen und herzliche Geselligkeit leben – Slow Food Kärnten lässt den bewussten Genuss in jedem Tal, jedem Dorf, jedem Gasthaus gedeihen.

Kulinarische Entdeckungsreisen

Slow Food Kärnten in Pörtschach Foto: Edward Gröger

Herzliche Gastgeber verraten gerne ihre Geheimtipps zu lokalen Produzenten, geben ihr Wissen um die Herkunft bester Lebensmittel weiter und gewähren einen Einblick in die Küchen. Dort findet man fangfrische Fische aus Kärntens Seen, die frische Milch vom bäuerlichen Nachbarn, würzigen Almkäse, duftenden Speck und Gemüse aus der umliegenden Region.

Slow Food Kärnten ist ein Zusammenschluss von engagierten Partnern, die sich der gesunden, bewussten Esskultur verschrieben haben.

Slow Food Reisen und Erlebnisprogramme

Slow Food Travel Gasthof Grünwald Foto: Wolfgang Hummer
Slow Food Travel Kärnten Käsehof Zankl Foto: Wolfgang Hummer
Slow Food Travel Käsehof Zankl Foto: Wolfgang Hummer

Erlebbar werden Reisen des Genusses in der weltweit 1. Slow Food Travel Destination im Gailtal und Lesachtal, einem Ort der Rückbesinnung auf alte Traditionen und der Wertschätzung für ehrliches Handwerk. Spezielle Erlebnisprogramme sowie Slow Food Reisen machen den Blick über die Schulter möglich: Brot backen, Käse produzieren, Kärntner Käsnudel krendeln, selbstgemachtes Bauernhof Eis verkosten, Bier brauen und dabei sein, wenn Imker ihren goldglänzenden Honig ernten. www.slowfood.travel 

Eine Region – ein Marktplatz

Slow Food Kärnten Foto: Edward Gröger

Die Zusammenarbeit von Produzenten mit traditionellen Gastwirtschaften wird in Mittelkärnten täglich gelebt. Qualitätsorientierte Premiummanufakturen, ehrliche Gastronomie, landwirtschaftliche Betriebe, echte Handwerkskunst, engagierte Weinbauern, Bierbrauer und kreative Veredler: Insgesamt 45 Betriebe haben sich zusammengetan und machen den Marktplatz Mittelkärnten zu einem Sehnsuchtsort für Naturverbundene und Genussliebhaber www.marktplatzmittelkärnten.at

Die Brothandwerker backen das

Bäckerei Weissensteiner Bad Kleinkirchheim

Kärnten ist das erste Bundesland, in dem sich zehn Meisterbäcker einer gemeinsamen Idee verschrieben und sich zur Vereinigung „Die Brothandwerker“ zusammengeschlossen haben. Sie stehen für richtig gutes Brot, nehmen sich genügend Zeit für die Herstellung, verwenden regionale Rohstoffe und backen Brot mit Natursauerteig nach traditionellen Herstellungsmethoden.

Ein Blick in die Zukunft: Slow Food Villages und Slow Food Schulen

Slow Food Kärnten Bischofalm Foto: Wolfgang Hummer

Im Sinne von Slow Food Kärnten sind bereits weitere Projekte in der Entwicklungsphase: In sogenannten Slow Food Villages erfährt das traditionelle Dorfleben seine Renaissance. Lebensmittelproduzenten wie Bäcker- oder Fleischermeister, bäuerliche Landwirtschaften sowie urige Gasthöfe, in denen die Produkte veredelt werden, vermitteln ehrlich und nachhaltig die Slow Food Philosophie.

In Slow Food Schulen und Kindergärten wird altes Wissen um regionale, kostbare Lebensmittel vermittelt, Kinder und Jugendliche sollen einen Zugang zu einer gesunden Ernährung erhalten und verstehen, woher die Produkte stammen.

Der Kärnten Küchen Guide 2018

Kulinarikguide 2018

Welches Restaurant serviert fangfrische Seeforellen? Wo gibt es die besten Käse-Spezialitäten? Welche Buschenschenke hat heute geöffnet und wo finden die beliebten kulinarischen Feste des Südens statt? Der neue Kärnten Küchen Guide hat für jeden Anlass die richtige kulinarische Adresse parat. Mit diesem handlichen Führer kann man sich durch das Land kosten und dabei die grandiose Vielfalt der südlichen Küche entdecken. Link: Bestellung Kulinarikguide

Gelassen genießen

Slow Food Travel Bischofalm Foto: Wolfgang Hummer
Slow Food Travel Herwig Ertl Foto: Wolfgang Hummer
Slow Food Kärnten - Gailtaler Weißer Landmais Foto: Wolfgang Hummer

 

Denn in Kärnten findet man letztlich in jedem Winkel kulinarische Besonderheiten, sieht das Bewusstsein für regionale Produkte in jedem ehrlichen Lächeln, kann bäuerliches Handwerk hautnah erleben und wird schlussendlich verstehen, warum die Zeit der Reife eine so große Rolle spielt. Mit der Natur und ihren wertvollen Ressourcen sorgsam umgehen, Nachhaltigkeit fördern und die regionale Geschmacksvielfalt erhalten, darauf wird Wert gelegt. Die Zeit dafür, die nimmt man sich. Und genau diese Zeit ist es auch, die man immer wieder gerne für einen Besuch im Süden mitbringt, um gelassen zu genießen.