• Kochwerkstatt - Christian Cabalier

    Foto: Arnold Poeschl
  • Kochwerkstatt - Christian Cabalier

    Foto: Arnold Poeschl
  • Kochwerkstatt - Christian Cabalier

    Foto: Arnold Poeschl
  • Kochwerkstatt - Christian Cabalier

    Foto: Arnold Poeschl
Kochwerkstatt - Christian Cabalier Kochwerkstatt - Christian Cabalier Kochwerkstatt - Christian Cabalier Kochwerkstatt - Christian Cabalier

Eierschwammerlzeit in Österreich - Wo gibts frische Eierschwammerl

Sabine Weyrer

Sie sind gelb, pfiffig, treten gerne in größerer Anzahl auf und bescheren ihren Fans in den Sommermonaten einen köstlich-frischen Genuss direkt vom taugrünen Waldboden – die Eierschwammerl. Ob nun klassisch angeröstet, mit Semmelknödel serviert oder mit Extrapfiff, wir haben für Sie die besten Tipps und Rezepte, wo und wie sie die Pilze unbedingt probieren sollten.

Sie sind da! Oder besser gesagt: Sie sprießen! Die ersten Eierschwammerl der Saison. Und das freut nicht nur bekennende Liebhaber der goldgelben Pilze, sondern auch deren Veredler. Am Benediktinermarkt sollte man diesbezüglich jetzt einfach seiner Nase folgen, denn Christian Cabalier von der Kochwerkstatt – dem Marktlokal mit Haube – weiß:

„Die allerersten Eierschwammerl duften so intensiv, herrlich!“

Diese Freude wird auch gleich im Kochtopf umgesetzt, man darf sich jeden Tag auf neue Kreationen freuen: 

Kochwerkstatt - Christian Cabalier Foto: Arnold Poeschl

„Das fängt mit dem Frühstück an, wo Eierschwammerl mit Rührei serviert werden, dann veredeln wir Carpaccio mit sortierten Eierschwammerl sowie unsere Ricotta-Tortellini und Risotto.

Aber auch ein klassisches Gulasch darf auf der Karte nicht fehlen.“ Gepflückt wurden die ersten in den Wäldern des Lesachtals, Cabalier selbst isst die pfiffigen Schwammerl am liebsten auf Salat oder „in Kombination mit einer lässigen Pasta“. Am besten gleich Tisch reservieren.

Kochwerkstatt - Christian Cabalier
Halle Nord, Stand 15 und 16
9020 Klagenfurt am Wörthersee
T.: +43 664 2178877
www.facebook.com/kochwerkstatt.am.markt/

Vom Strudel bis zum Steak - Eierschwammerlzeit in Österreich

Mochoritsch – Griffenrast Foto: Arnold Poeschl
Mochoritsch – Griffenrast Foto: Arnold Poeschl

Im Osten des Landes beim Mochoritsch, der Griffenrast, sind der Kreativität ebenfalls keine Grenzen gesetzt. Hier werden die Schwammerl in die komplette Bandbreite der Speisekarte eingearbeitet:

Mochoritsch – Griffenrast Foto: Arnold Poeschl

Vom Eierschwammerlstrudel, über einen vegetarischen Teller bis hin zum leckeren Steak darf man sich hier auf kreative Gerichte freuen, sobald die Pilze in Hüll und Fülle sprießen. Denn unter 100 Kilo pro Tag läuft hier nichts.

Mochoritsch – Griffenrast
9112 Griffen,
Gewerbestraße 11
T: +43(0)4233/25353
griffen-rast@mochoritsch.at
www.mochoritsch.at 

Eierschwammerl-Kudl-Mudl

Landgasthof Plöschenberg Foto: Arnold Poeschl
Landgasthof Plöschenberg Foto: Arnold Poeschl

Wechseln wir auf die genussvolle Westseite Kärntens: An die 40 verschiedenen Nudelvariationen werden im Gasthof Grünwald in Dellach im Gailtal zubereitet. Da ist es somit nicht verwunderlich, dass sich neben ausgefallen Kreationen wie Couscousnudl, Räucherforellen-Wasabinudl oder Wildnudl zu dieser Jahreszeit auch Eierschwammerlnudl auf der Speisekarte finden. Angerichtet werden diese laut Ingeborg Daberer wie folgt:

„Den klassischen Nudelteig mit Mehl, Wasser, Öl und Salz fertigen und für die Fülle die Eierschwammerl waschen, schneiden, mit Zwiebel anschwitzen, etwas Salz, Pfeffer und Petersilie dazu und anschließend mit gekochten, gepressten Erdäpfel vermengen, fertig!“

 

 

Landgasthof Plöschenberg Foto: Arnold Poeschl
Landgasthof Plöschenberg Foto: Arnold Poeschl

Nicht als Zugabe in der Fülle, sondern als Hingucker obendrauf gibt es die Eierschwammerl im Landgasthof Plöschenberg. Hier werden die gerösteten Schwammerl direkt auf die klassischen Käsnudl serviert, mit etwas Zwiebel und frischen Kräutern.

Gasthof Grünwald
St. Daniel 17
9635 Dellach im Gailtal/Dole
T +43 4718 677
E gruenwald@dellach.at
www.gruenwald.dellach.at 

Landgasthof Plöschenberg
Plöschenberg 4/Plesivec 4
9071 Köttmannsdorf
T + 43 4220 2240
E info@ploeschenberg.at
www.ploeschenberg.at 

Kreative Pilzküche in Kärntens Mitte

Kärntner Lax’n mit Eierschwammerl Sauce Foto: Retaurant Bachler
Gottfried Bachler bei der Zubereitung Foto: Restaurant Bachler
Gottfried Bachler bei der Zubereitung Foto: Restaurant Bachler

Endlos viele kreative Ideen, wenn es um die Zubereitung von Eierschwammerl geht, hat Gottfried Bachler aus Althofen, aber vorerst sei gesagt:

„Wenn die Eierschwammerl-Saison beginnt, muss unser Restaurant auch danach riechen.“

Für den Genuss gibt es dann folgendes: „Ich bereite gerne die Kärntner Lax’n mit einer Eierschwammerl Sauce zu, aber auch Rahmsulze von Eierschwammerl gibt es bei uns zu verkosten.“ Ist die Menge vorhanden, dürfen es auch gerne Ravioli sein.

Gottfried Bachler Foto: Restaurant Bachler
Gottfried Bachler Foto: Restaurant Bachler
Gottfried Bachler bei der Zubereitung Foto: Restaurant Bachler

Und zum Mitnehmen werden die gelben Leckerbissen eingelegt und sind in der Feinkostecke des Restaurants erhältlich. Seine Lieferanten sind dabei seit über 30 Jahren die gleichen, wobei verraten sei:

„Eine Dame sortiert mir die Schwammerl sogar nach Zentimeter.“

Restaurant Bachler
Silberegger Straße 1
9330 Althofen
T +43 4262 3835
E restaurant@bachler.co.at
www.bachler.co.at

Wer nun nicht mehr länger warten möchte und sich gleich selbst in verschiedenen Schwammerl-Rezepten versuchen möchte, dem sei noch zum Schluss noch wärmstens ans Herz gelegt, beim Suchen und Pflücken immer auch an die Regeln zu denken: Pro Person und Tag nicht mehr als zwei Kilo und dies von 7 bis 18 Uhr. Dann steht einem gelben Genuss garantiert nichts mehr im Wege.