• Drage RubinsErlebnisKuchl. Foto: Anita Arneitz

  • Drage RubinsErlebnisKuchl. Foto: Anita Arneitz

Drage RubinsErlebnisKuchl. Foto: Anita Arneitz Drage RubinsErlebnisKuchl. Foto: Anita Arneitz

Dråge RubinsErlebnisKuchl

Kreationen voll ursprünglichem Genuss

Anita Arneitz

Liebe, lebe, lache – das Motto der Familie Rubin zieht sich wie ein roter Faden durch die Gaststube und Speisekarte.

Martin Matthias Rubin

Beim Rahmgulasch vom Krainer Steinschaf, den Variationen von heimischen Fischen oder dem Frischkäse-Mousse läuft einem im Restaurant Dråge nicht nur das Wasser im Munde zusammen, sondern auch Koch Martin Matthias Rubin in seiner eigenen „Sternenküche“ zur Höchstform auf. Seit Dezember 2014 ist der Vollblutkärntner zurück in seiner Heimat und sorgt gemeinsam mit seiner Frau Cornelia sowie dem süßen Töchterchen Cecilia für Leben im Traditionsgasthaus in Bad Kleinkirchheim. 

Drage RubinsErlebnisKuchl. Foto: Anita Arneitz
Drage RubinsErlebnisKuchl. Foto: Anita Arneitz
Drage RubinsErlebnisKuchl. Foto: Anita Arneitz

Zurücklehnen und genießen

Holzboden, Leinen und Ziegelbögen – in der alten Gastwirtschaft macht man es sich gerne gemütlich. Schon seit jeher wurde großer Wert auf regionale Zutaten und höchste Qualität gelegt. Ein Weg, den auch der junge Rubin beibehalten möchte. Er hat ein ehrgeiziges Ziel: Für sein Restaurant will er 15 Punkte, zwei Hauben erkochen.

Erfahrungen sammelte Rubin bereits in etlichen 5-Sterne-Hotels wie im Lerchenhof in Tirol, Schloss Seefels oder Schloss Velden. „In meiner Berufslaufbahn hatte ich die Chance in sehr guten Haubenrestaurants tätig zu sein und konnte mir auch ein Küchenmeisterdiplom erarbeiten. Das möchte ich an meine Gäste weitergeben und sie auf eine kulinarische Reise einladen“, verrät Rubin. Seine Erlebnisgerichte überraschen immer wieder aufs Neue und bringen die Vielfalt Kärntens auf den Teller.

Dråge RubinsErlebnisKuchl

Produkte aus der Region

In Rubins Küche sind ausschließlich Produkte aus der Region erlaubt: Der Kaffee stammt zum Beispiel aus der Rösterei „San Giusto“ in Kötschach-Mauthen, den Cornelia Rubin als Barista perfekt zubereitet. Die Fische kommen aus Feld am See, das Bier von Loncium und der saubere Ökostrom von AAE aus dem Gailtal.

„Uns ist Regionalität und Nachhaltigkeit verdammt wichtig“, betont Rubin. Kärnten bedeutet ihm viel. „Ich könnte mir keinen anderen Ort zum Leben vorstellen und bin überglücklich hier“, strahlt der Küchenchef. Wenn er nicht gerade an neuen Kreationen arbeitet, geht Rubin mit seiner Familie gerne wandern und genießt die Natur. Lieben, leben, lachen – eben in jedem Moment des Lebens.

Dråge RubinsErlebnisKuchl
Herr Martin Matthias Rubin
Adresse
Rottensteiner Weg 1 Bad Kleinkirchheim 9546
Email
erlebniskuchl@drage.at
Telefon
+43 4240 21802
Hier klicken