• Das Brathendl - mein Geschmack der Kindheit

    Foto: Puch Johannes Quelle: www.johannespuch.at
  • Das Brathendl - mein Geschmack der Kindheit

    Foto: Puch Johannes Quelle: www.johannespuch.at
Kaerntner Geschmack der Kindheit Kaerntner Geschmack der Kindheit

Brathendl

Gerhard Satran Stiftsschmiede
Portionen
für 4 Personen

Brathendl Zutaten:
    
1 ganzes Huhn
½ Zwiebel
½ unbehandelte Zitrone
6 Petersilienstiele (ohne Blätter)
Salz, Pfeffer,
Pfeffer aus der Mühle
Frischer Rosmarin und Thymian Petersilie
Frisches Sommergemüse (Paprika, Tomaten, Melanzani, Zucchini, Charlotten, Lauch, Knoblauch)

Zubereitung:
Den Backofen auf 160°C vorheizen und auf die untere Einschubleiste ein Abtropfblech schieben.
Vom Hendl die Innereien entfernen und innen und außen waschen und trocken tupfen und würzen.
Die Petersilienstiele grob kleinschneiden; Knoblauch, Thymian und Rosmarin vermischen und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Die Bauchhöhle des Hendls damit füllen.
Das Hendl in eine Bratpfanne legen, und für etwa 1 ¼ in der Bratenpfanne in den vorgeheizten Ofen schieben. Nach zwei Drittel der Garzeit Gemüse beigeben. Anschließend die Hitze auf 200°C erhöhen und das Hendl darin in ca. 15 bis 25 Minuten knusprig braun braten.
Das Hendl in Portionen zerteilen, auf warmen Tellern anrichten, mit Salz und Pfeffer leicht nachwürzen.